Glätteisen

Das bin ich.

Willkommen auf meiner Website über Glätteisen.

Ich habe eine lange Suche nach dem richtigen Glätteisen hinter mir und beschäftige mich viel mit Haaren, Styling, Frisuren und Kosmetik.

Um anderen - dir zum Beispiel - die Suche etwas leichter zu machen und das ewige Herumprobieren und Austesten zu ersparen, habe ich meine Erfahrungen hier aufgeschrieben.

» Meine Empfehlungen      » Worauf es ankommt

Wo kauft man am besten ein Glätteisen?

Bevor du ein Glätteisen kaufst, lies dir durch, welche Kriterien bei einem Glätteisen wichtig sind.

 

Meine Geschichte

Ich glaube nach ausgiebigem Testen bin ich mir sicher, dass ich das perfekte Glätteisen gefunden hab - Zeit meine Erfahrungen zu teilen :) Um vorne anzufangen, ich habe schon so einige Erfahrungen mit den Dingern gemacht und war irgendwie nie zufrieden.
Angefangen meine Haare zu glätten habe ich mit 14 (jetzt bin ich 19), weil ich glatte Haare schon damals einfach wesentlich schöner fand. Ich habe keine richtigen Locken, das wäre ja schön, meine Haare sind eher einfach nur durcheinander morgens und das liegt glaube ich nicht an den wilden Nächten ;)

Auf jeden Fall hatte ich damals ein Glätteisen für 15 Euro (glaube von Philips) und die ersten paar Male fand ich es nichtmal schlecht, aber nach drei Wochen waren meine Haare schon splissig und ziemlich ruiniert, was wohl an den Metallplatten lag und dass ich keinen Hitzeschutz benutzt habe. Nach einiger Zeit ging es einfach gar nicht mehr und ich hab eine kleine Glättpause eingelegt.

Ein Jahr später etwa hatte ich dann ein Glätteisen für 50 Euro von Remington, das war richtig gut. Keramikplatten mit Beschichtung, regulierbare Temperatur und super Ergebnis. Das hat mir auch mehrere Jahre lang gut die Haare geglättet, bis ich mich (ich bin so ungeschickt) mal verbrannt habe und es fallen gelassen hab.

Zum Glück bin ich mittlerweile nicht mehr auf Taschengeld angewiesen und hab in ein GHD Glätteisen investestiert. Oh - mein - Gott! :) Die Preise sind zwar extrem, aber man merkt den Unterschied sofort. Es schont die Haare, es geht schneller und hält länger, also es lohnt sich definitiv.

Nun kann sich natürlich nicht jeder gleich ein GHD für 150 Euro leisten, also geb ich euch hier ein paar Tips worauf es bei einem guten Glätteisen ankommt. Wenn du erst mit dem Glätten anfängst und/oder grade knapp bei Kasse bist, gibts schon ein gutes Remington-Glätteisen wie ich vorher eins hatte für unter 50 Euro.

Wenn du Fragen hast, schreib mir einfach eine Email! Ansonsten viel Spaß beim Lesen :)